ESG stoppt an der “1000-Freunde-Mauer”.

Der Tod von Rudi Assauer berührte auch viele Mitglieder des Lauf- und Walkingtreffs der Erler-Sportgemeinschaft.

Die abendlichen Trainingsrunden der Laufsportler führen oft um die Veltins Arena herum.

Am Tag nach der Todesnachricht, legte die Walkinggruppe der Erler-SG, zu Assauers Ehren einen Stopp an der der “1000-Freunde-Mauer” ein. Dort hatten bereits viele trauernde Fans Kerzen angezündet, Blumen und Teddybären nieder gelegt.

Gerne nimmt die Walkinggruppe jederzeit neue Mitglieder auf, die in den dunklen Abendstunden auf den Straßen nicht allein unterwegs sein möchten. Natürlich sind auch Läuferinnen und Läufer herzlich zum Schnuppertraining willkommen!

08.02.2019 Iris Gorczyca