Ein heißer Lauf

war es in Venlo am letzten Sonntag. Dazu schrieb Peter:

Nach den Absagen 2020 ,2021 und der Verschiebung 2022 fand der 15. Venloop am 15.5 .22 statt. Mehrere über die HM Distanz angemeldete ESGler hatten schon im Vorfeld abgesagt. Es blieb ihnen einiges erspart. Bei gefühlten 30°C ging es an den Start. Bei spätestens 5km hatte sich bei fast allen der Zeitplan in Luft aufgelöst. Ab 10 km nahm man jede Gelegenheit zur Abkühlung war. Trotz trinken hatte man immer trockene Lippen und Mund. Ich habe bei meinen über 230 Läufen noch nie so viele Gehende schon im ersten Teilstück gesehen. Bei den letzten 2 Kilometern hatte ich manchmal den Eindruck als einziger noch zu laufen. Im Nachhinein bin ich nur 12 Minuten über meiner geplanten Zeit geblieben. Die Belohnung beim Venloop aber ist der letzte Kilometer durch die unglaublichen Zuschauermassen. Da vergisst man die vorherigen 20 km. Alle ESG Läufer haben das Halbmarathon Ziel erreicht. Danach trafen alle sich hinter dem Ziel und waren froh dort zu sein.

16.05. Peter K.

 

Hier die Übersicht:

21 km                                  in           
Andreas Reifenrath          02:17:28
Kyra Stockebrandt           02:19:06
Fritz Stockebrandt           02:19:07
Ulrich Kather                     02:20:48
Silvia Kükenshöner          02:22:03
Vera Lachmann                02:41:22
Peter Kröninger                02:41:45
Elke Stockebrandt            02:51:22

10 km                                  in

Ramona Behmenburg     00:55:29

 

Allen Teilnehmern “Herzlichen Glückwunsch” – für einige war es sogar der erste Halbmarathon. Hier noch ein paar Fotos, auf denen, so meine ich, der Stolz  über das Geschaffte,  doch ein bisschen abzulesen ist ;)

 

     

 

20.05. Thomas S.